GCI Management unterstützt Defranceschi Deutschland GmbH bei der Restrukturierung

Klaus Ackermann | Februar 7, 2018

Die Defranceschi Deutschland GmbH mit Sitz in Mannheim fertigt Edelstahlbehälter und Zubehör, bis hin zu kompletten Tankanlagen, für die Getränkeindustrie. Nach der Insolvenz der Schwestergesellschaft Defranceschi SpA mit Sitz in Bozen, musste die Gesellschaft einen umfangreichen Restrukturierungsprozess durchlaufen. Dabei standen neben operativen Fragestellungen, wie der Neuorganisation der Lieferantenstruktur vor allem (gesellschafts-)rechtliche und finanzielle Fragestellungen im Vordergrund.

Über einen Zeitraum von ca. 2 Jahren konnten mit Hilfe der GCI Management Consulting GmbH folgende, wesentliche Maßnahmen umgesetzt werden:

  • Abschluss eines Vergleichs mit dem Insolvenzverwalter der Defranceschi SpA über die Behandlung von offenen Forderungen
  • Restrukturierung der Passivseite der Defranceschi Deutschland GmbH in Kooperation mit der betreuenden Bank
  • Bereinigung von Altlasten auf Gesellschafterebene
  • Erfolgreiche Suche nach einem neuen Investor und Beteiligung des Managements
  • Entwicklung einer Marken- und Kommunikationsstrategie

Auch durch die Unterstützung der GCI Management Consulting GmbH konnte dabei der Umsatz zunächst stabilisiert und bereits im zweiten Geschäftsjahr nach der Sondersituation wieder deutlich gesteigert werden.

Weitere Informationen: www.defranceschi.de

Über den Autor

Klaus Ackermann

Partner, München

Kommentare

So verändern Big Data und KI die Wertschöpfungskette